Wappen NRW

Textwappen NRW


Der Gutachterausschuss und seine Aufgaben

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Remscheid ist ein unabhängiges, kollegiales Fachgremium mit besonderer Kenntnis und Erfahrung in der Grundstücks- und Gebäudewertermittlung.
Die Mitglieder des Gutachterausschusses sind Sachverständige aus den Bereichen Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen sowie Immobilienkaufleute und Wirtschaftsprüfer.

Die Aufgaben des Gutachterausschusses sind im einzelnen im Baugesetzbuch, in der Wertermittlungsverordnung und in der Gutachterausschussverordnung Nordrhein-Westfalen definiert.


Zu diesen Aufgaben gehören im wesentlichen:

  • Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung
  • Ermittlung der Bodenrichtwerte für das gesamte Stadtgebiet
  • Erstellung der Übersicht über die Bodenrichtwerte
  • Erteilung von Bodenrichtwertauskünften
  • Ableitung der für die Grundstückswertermittlung erforderlichen Daten
    (Indexreihen, Umrechnungskoeffizienten, Liegenschaftszinssätze, Vergleichsfaktoren u.a.)
  • Erstellung von Verkehrswertgutachten

Der Gutachterausschuss erhält von den beurkundenden Stellen alle Grundstückskaufverträge, sammelt und analysiert sie und berichtet jährlich nach der Auswertung der Kaufpreissammlung über die Entwicklung auf dem Remscheider Grundstücksmarkt. Diese Daten sollen den Marktteilnehmern und sonstigen Interessierten zu einer besseren Einschätzung des Marktes verhelfen und damit die Transparenz des gesamten Grundstücksmarktes einschließlich seiner Teilmärkte erhöhen.

Zur Vorbereitung der Arbeiten des Gutachterausschusses ist bei der Stadt Remscheid eine Geschäftsstelle eingerichtet, die mit fachkundigem Personal besetzt ist. Mündliche Informationen über den Grundstücksmarkt können bei der Geschäftsstelle erfragt werden und sind in der Regel gebührenfrei.