drucken Druck (PDF)   Wohnbaugebiete in Remscheid – bebaut
R e m s c h e i d
Eichenstraße 1
Ref.- Nr. 10
     
  Baujahr: 1900
  Grundstücksfläche – ca.: 276 m²
  Wohn- bzw Nutzfläche – ca.: 256m²
  Kaufpreis: 60.000 €
  Verfügbar ab: sofort
  Grundflächenzahl: 0,3
  Geschossflächenzahl: 0,9
 
  Ansprechpartner: Stadt Remscheid
FD Vermessung, Kataster und Liegenschaften
Theodor-Heuss-Platz 1
42849 Remscheid
  Frau Abendt E-Mail: liegenschaften@remscheid.de
    Tel: (021 91) 16 - 24 04
Eichenstraße 1     Fax: (021 91) 16 - 35 03
       
       
Lage des Wohngebiets      
Regierungsbezirk   Düsseldorf    
Region   Bergisches Land    
Eigentümer   Stadt Remscheid    
Gemarkung – Flur– Flurstück   Remscheid – 137 – 185    
Adresse   42855 Remscheid, Eichenstr. 1    
Entfernung zum Stadtgebiet   Remscheid Innenstadt – ca.   1,6 km
Verkehrsanbindung/Infrastruktur            
Autobahnanbindung   Remscheid (BAB A 1-Köln/Dortmund) – ca.   2,2 km
Bundes-/Landstraße   B229   0,2 km
Bahn   Hbf. Remscheid   0,6 km
Flughafenanbindung   Köln/Bonn und Düsseldorf (über BAB) – ca. 50 km bzw. 70 km
ÖPNV-Anschluss   Bushaltestelle – ca.   0,0 km
  1,9 km bzw. 2,4 km
    2,7 km bzw. 1,3 km
      0,7 km
      0,1 km
   
Einkaufsmöglichkeiten   im Stadtteil vorhanden    
Erschließung            
Strom/Gas   vorhanden
Trinkwasser/Abwasser   vorhanden
Grunddienstbarkeiten/Belastung            
Bebauung            
Planungsrecht    B-Plan Nr. 177 rechtsverbindlich seit 1966
Umliegende Bebauung   überwiegend Wohnbebauung, Ein- und Mehrfamilienhäuser
    Mehrfamilienhaus in Fachwerkkonstruktion
       

Logo Remscheid

Wohnbaugebiete in Remscheidd -bebaut
R e m s c h e i d Eichenstraße 1 Ref.- Nr. 10
     
Erläuterungen zum Objekt
bisherige Nutzung:   Mehrfamilienhaus
Beschreibung:

  Das bebaute Grundstück befindet sich in guter und zentraler Wohnlage ca. 2 km östlich der Remscheider Innenstadt im Stadtteil Neuenkamp.

Das verschieferte Steinfachwerkhaus auf verputztem Sockel wurde als Mehrfamilienhaus um 1900 errichtet. Während sich der Haupteingang an der östlichen Giebelseite befindet, führt die straßenseitige Eingangstür in den Kellerbereich, welcher auch über die Holztreppe im Inneren des Hauses erreichbar ist. Das Satteldach und die beiden großen Dachgauben sind mit Betondachsteinen eingedeckt.

Die Wohnfläche von ca. 256 m² verteilt sich über 3 Etagen und einen Teil des Kellergeschosses. Sowohl Erd- als auch 1. und 2. Obergeschoss sind in ihrer Grundrissgestaltung gleich und können bei der Sanierung verändert werden.

Das gesamte Gebäude ist stark sanierungsbedürftig und ein Abriss denkbar. Im VKP sind Abrisskosten und Bodensanierung bereits berücksichtigt.Trotz eines intakten Daches und 1999 eingebauter isolierverglaster Kunststofffenster sind Schäden durch eindringende Feuchtigkeit erkennbar. Da das Haus jedoch nicht den Bestimmungen des Denkmalschutzes unterliegt, steht einer individuellen Gestaltung nichts im Weg.
Sollten für die Liegenschaft mehrere Bewerber am Kauf interessiert sein, wird an den Meistbietenden verkauft.
Bildergalerie    
   
Auszug Stadtplan

Auszug Stadtplan


Südostansicht Gartenansicht
Straßenflucht Luftbild
Frontansicht
Katasterauszug
Frontansicht Katasterauszug