drucken Druck (PDF)   Wohnbaugebiete in Remscheid – bebaut
R e m s c h e i d
Neuenweg 3
Ref.- Nr. 11
     
  Baujahr: 1906
  Grundstücksfläche – ca.: 438 m²
  Wohn- bzw Nutzfläche – ca.: 290m²
  Kaufpreis: 175.000 €
  Verfügbar ab: sofort
 
 
 
  Ansprechpartner: Stadt Remscheid
FD Vermessung, Kataster und Liegenschaften
Theodor-Heuss-Platz 1
42849 Remscheid
  Frau Abendt E-Mail: liegenschaften@remscheid.de
    Tel: (021 91) 16 - 24 04
Neuenweg 3     Fax: (021 91) 16 - 35 03
       
       
Lage des Wohngebiets      
Regierungsbezirk   Düsseldorf    
Region   Bergisches Land    
Eigentümer   Stadt Remscheid    
Gemarkung – Flur– Flurstück   Lüttringhausen – 24 – 30    
Adresse   Neuenweg 3 in 42899 Remscheid    
Entfernung zum Stadtgebiet   Remscheid Innenstadt – ca.   7,0 km
Verkehrsanbindung/Infrastruktur            
Autobahnanbindung   Remscheid (BAB A 1-Köln/Dortmund) – ca.   2,0 km
Bundes-/Landstraße   51   1,0 km
Bahn   RS-Lüttringhausen   1,5 km
Flughafenanbindung   Köln/Bonn und Düsseldorf (über BAB) – ca. 50 km bzw. 70 km
ÖPNV-Anschluss   Bushaltestelle – ca.   0,1 km
  6,0 km bzw. 1,5 km
    4,5 km bzw. 1,5 km
      0,2 km
      0,5 km
   
Einkaufsmöglichkeiten   im Stadtteil vorhanden    
Erschließung            
Strom/Gas   vorhanden
Trinkwasser/Abwasser   vorhanden
Grunddienstbarkeiten/Belastung            
Bebauung            
Planungsrecht    § 34 BauGB
Umliegende Bebauung   Wohnbebauung
    ...
       

Logo Remscheid

Wohnbaugebiete in Remscheidd -bebaut
R e m s c h e i d Neuenweg 3 Ref.- Nr. 11
     
Erläuterungen zum Objekt
bisherige Nutzung:   Mehrfamilienhaus
Beschreibung:

  Das zum Verkauf stehende Grundstück befindet sich westlich des historischen Altstadtkerns von Lüttringhausen in ruhiger aber zentraler Lage.

Das verschieferte Holzfachwerkhaus mit Lehm-/Ziegelausfachung wurde um 1906 als Mehrfamilienhaus auf dem straßenseitigen Teil des Grundstücks errichtet. Der südliche Teil kann zukünftig als Hausgarten oder für PKW-Stellplätze genutzt werden. Satteldach und Zwerchhaus sind mit Betondachsteinen eingedeckt. Der Spitzboden des vollständig unterkellerten Wohngebäudes ist nicht ausgebaut.
Jeweils 2 der insgesamt 6 Wohnungen des Hauses erstrecken sich über eine Etage. Auf 46 bis 55 m² Wohnfläche pro Wohneinheit sind jeweils 2 Zimmer, eine Küche mit Speisekammer,Diele und WC untergebracht. Somit ergib sich für das gesamte, leerstehende Gebäude eine Wohnfläche von ca. 290 m².
Die Versorgung mit Wasser, Strom und Gas erfolgt über das örtliche Netz, ebenso die Entsorgung des Abwassers.

Das Dach und das Treppenhaus befinden sich in einem altersentsprechenden Zustand. Die restlichen Gebäudeteile sind sanierungsbedürftig. Das Haus entspricht insgesamt nicht den Anforderungen zeitgemäßer Wohnansprüche. Hierzu zählen insbesondere die Grundrissgestaltung, die veraltete sanitäre und heizungstechnische Ausstattung sowie die Elektroinstallationen in den Wohnungen. Ein E-Pass ist nicht vorhanden.
Da das Haus jedoch nicht den Bestimmungen des Denkmalschutzes unterliegt, steht einer individuellen Gestaltung nichts im Weg. bab- 5/2013
Bildergalerie    
   
Stadtplan

Stadtplan


Straßenfront Garten
Detailausschnitt Straßenansicht
Katasterkarte
Luftbild
Katasterkarte Luftbild