drucken Druck (PDF)   Wohnbaugebiete in Remscheid – bebaut
R e m s c h e i d
Tannenbergstraße 21
Ref.- Nr. 20
     
  Baujahr: 1926
  Grundstücksfläche – ca.: 255 m²
  Wohn- bzw Nutzfläche – ca.: 145m²
  Kaufpreis: 105.000 €
  Verfügbar ab: Juli 2009
 
 
  Hinweis: Es handelt sich um ein Baudenkmal
  Ansprechpartner: Stadt Remscheid
FD Vermessung, Kataster und Liegenschaften
Theodor-Heuss-Platz 1
42849 Remscheid
  Herr Schulz E-Mail: liegenschaften@remscheid.de
    Tel: (021 91) 16 - 23 06
Tannenbergstraße 21     Fax: (021 91) 16 - 1 23 06
       
       
Lage des Wohngebiets      
Regierungsbezirk   Düsseldorf    
Region   Bergisches Land    
Eigentümer   Stadt Remscheid    
Gemarkung – Flur– Flurstück   Lüttringhausen – 55 – Teilfläche aus 261    
Adresse   Tannenbergstraße 21 in 42899 Remscheid    
Entfernung zum Stadtgebiet   Remscheid Innenstadt – ca.   7,5 km
Verkehrsanbindung/Infrastruktur            
Autobahnanbindung   Remscheid (BAB A 1-Köln/Dortmund) – ca.   1,5 km
Bundes-/Landstraße   B 51   0,5 km
Bahn   Remscheid-Lüttringhausen   1,5 km
Flughafenanbindung   Köln/Bonn und Düsseldorf (über BAB) – ca. 50 km bzw. 70 km
ÖPNV-Anschluss   Bushaltestelle – ca.   0,3 km
  5,5 km bzw. 1,0 km
    4,0 km bzw. 1,0 km
      0,2 km
      0,1 km
   
Einkaufsmöglichkeiten   im Stadtteil vorhanden    
Erschließung            
Strom/Gas   vorhanden
Trinkwasser/Abwasser   vorhanden
Grunddienstbarkeiten/Belastung            
Bebauung            
Planungsrecht    B-Plan-Nr. 137
Umliegende Bebauung   überwiegend Wohnbebauung
   
       

Logo Remscheid

Wohnbaugebiete in Remscheidd -bebaut
R e m s c h e i d Tannenbergstraße 21 Ref.- Nr. 20
     
Erläuterungen zum Objekt
bisherige Nutzung:   Zweifamilienhaus
Beschreibung:

  Das zum Verkauf stehende, etwa 255 m² umfassende, bebaute Grundstück befindet sich im Stadtteil Lüttringhausen-Mitte in ruhiger, aber zentraler Lage.
Das zweigeschossige, vollständig unterkellerte Gebäude entstand 1926. Keller- und Erdgeschoss sind in massiver Bauweise ausgeführt. Das Obergeschoss und das nicht ausgebaute Dachgeschoss sind Holzfachwerkkonstruktionen.
Das Zweifamilienhaus ist für die damaligen Verhältnisse sehr hochwertig mit einer Holztreppe mit gedrechseltem Geländer, aufwändig gearbeiteten Türblättern und zeitgemäßen schlichten, grafischen Stuckzierelementen an der Außenfassade ausgestattet.
Die 2 Wohneinheiten des Hauses erstrecken sich jeweils über eine Etage. Die ca. 76 m² große Wohnung im Obergeschoss ist ähnlich wie die kleinere Erdgeschosswohnung (ca. 69 m²) mit zwei Wohnräumen, einer Küche mit Speisekammer, einem Bad, einem separaten WC und einem kleinen Balkon ausgestattet. Somit ergibt sich für das gesamte Gebäude eine Wohnfläche von ca. 145 m². Die Wohnungen sind vermietet.
Das Gebäude ist mit einfachverglasten Fenstern ausgestattet und befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Das Dach des Hauses muss unverzüglich in Stand gesetzt werden.
Da das Objekt zusammen mit dem angrenzenden Wohnhaus Richard-Pick-Straße 9 aus ortsarchitekturgeschichtlichen und städtebaulichen Gründen erhaltenswert ist, wurde es 2002 unter Denkmalschutz gestellt und soll nach Möglichkeit gemeinsam veräußert werden.

Der Kaufpreis für das Objekt Tannenbergstraße 21 beträgt 105.000,- €.
Bei einem gemeinsamen Erwerb der Objekte Richard-Pick-Straße 9 und Tannenbergstraße 21 reduziert sich der Gesamtkaufpreis um 5 % auf 225.000,- €.
Bildergalerie    
   
Stadtplan

Stadtplan


Luftbild Katasterkarte
Straßenansicht Südansicht
Westansicht
Garten
Westansicht Garten