drucken Druck (PDF)   Wohnbaugebiete in Remscheid – bebaut
R e m s c h e i d
Hackenberger Str. 59 + 61
Ref.- Nr. 41
     
  Baujahr: 1887
  Grundstücksfläche – ca.: 636 m²
  Wohn- bzw Nutzfläche – ca.: 226m²
  Kaufpreis: 120.000 €
  Verfügbar ab: sofort
 
 
 
  Ansprechpartner: Stadt Remscheid
FD Vermessung, Kataster und Liegenschaften
Theodor-Heuss-Platz 1
42849 Remscheid
  Frau Abendt E-Mail: liegenschaften@remscheid.de
    Tel: (021 91) 16 - 2404
Objekt     Fax: (021 91) 16 - 1 24 04
       
       
Lage des Wohngebiets      
Regierungsbezirk   Düsseldorf    
Region   Bergisches Land    
Eigentümer   Stadt Remscheid    
Gemarkung – Flur– Flurstück   Remscheid – 13 – 20 + 21    
Adresse   Hackenberger Straße 59 u. 61 42897 Remscheid    
Entfernung zum Stadtgebiet   Remscheid Innenstadt – ca.   7,8 km
Verkehrsanbindung/Infrastruktur            
Autobahnanbindung   Remscheid (BAB A 1-Köln/Dortmund) – ca.   5,3 km
Bundes-/Landstraße   BAB 229   1,0 km
Bahn   Bhf. Lennep   3,0 km
Flughafenanbindung   Köln/Bonn und Düsseldorf (über BAB) – ca. 50 km bzw. 70 km
ÖPNV-Anschluss   Bushaltestelle – ca.   0,2 km
  0,8 km bzw. 0,8 km
    0,8 km bzw. 3,9 km
      0,4 km
      0,4 km
   
Einkaufsmöglichkeiten   im Stadtteil vorhanden    
Erschließung            
Strom/Gas   vorhanden
Trinkwasser/Abwasser   vorhanden
Grunddienstbarkeiten/Belastung            
Bebauung            
Planungsrecht    $34 Bau GB
Umliegende Bebauung   überwiegend Wohnbebauung
   
       

Logo Remscheid

Wohnbaugebiete in Remscheidd -bebaut
R e m s c h e i d Hackenberger Str. 59 + 61 Ref.- Nr. 41
     
Erläuterungen zum Objekt
bisherige Nutzung:   Mehrfamilienhaus
Beschreibung:

  Lage: Nordöstlich des Stadtteils Lennep, nahe Ortskern in normaler "Wohnlage"
Grundstück: trapezförmig bzw. regelm. zugeschnitten, leicht terrassiert. Fronten jew. rd. 9 m, max. Grundstückstiefe rd. 34 m, mit rückw. Garten ca. 338 (59) bzw 298 m² (61)
Gebäude: Holzfachwerkkonstruktion auf massivem und verputztem Kellermauerwerk, Satteldach in Holzkonstruktion, einfachverglaste Holzfenster, partiell bereits Kunststofffenster.
Wohnräume: Fußböden mit Holzdielung. Nur tlw. Bad, Wanne, und WC. Einzelöfen für feste Brennstoffe, Gas- und elt. Einzelöfen bzw. elt. Radiatoren. WW-Versorgung über elt. HW-Geräte und Dlh. Das DH besitzt tlw. gemeinsame Hausanschlüsse. Keine Erschließungskosten mehr.
Wohneinheiten sind inkl. DG vermietet (2 bzw. 1 Mieter). Jede der 3 zwischen ca. 35 und 38 m² Wohnungen der jew. DH-Hälften erstreckt s über eine Etage. EG, OG und DG sind jeweils mit 2 Zimmern und einer Küche ausgestattet. Gesamtwohnfläche ca. 112 bzw. 114,02 m².
Zustand: Innen wie außen sanierungsbedürftig – insbes. unzeitgem. Grundrissgestaltung, san. Ausstattung sowie Heizungs- und Elektroinstallationen. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz, lässt somit viel Spielraum bei der Umsetzung individueller Wohnideen.Kein Energiepass vorhanden.
Hinweis: Beim Kauf beider baugleichen DHH werden diese zum Preis i. H. von 120.00,00 € veräußert. Bei Einzelkauf 66.000 (59) bzw 59.000 € (61).
- bab 11.9.11 -
Bildergalerie    
   
Stadtkarte

Stadtkarte


Giebelseite Nr. 59 Katasterauszug
Giebelseite Nr. 61 Luftbild
Gartenansicht
Umgebung
Gartenansicht Umgebung