Pers. Angaben

Erich Dr. Aschenheim

geb.1882
gest.04.05.1941

in den Selbstmord getrieben

(damalige)Adresse

Hindenburgstraße 49

Alt-Remscheid

Verlegedatum des Stolpersteines

03.04.2009

Ansicht auf der Stadtkarte:


Dr. Erich Aschenheim,
der als Medizinalrat in der Gesundheitsverwaltung der Stadt Remscheid tätig war. Er wurde am 4. Februar 1882 in Berlin geboren und lebte seit 1921 in Remscheid. Dr. Aschenheim wurde 1933 aus dem Dienst der Stadt Remscheid entlassen, weil er jüdischen Bekenntnisses war.
Gemeinsam mit seiner Ehefrau Annemarie Aschenheim zog er am 27. März 1934 in das oberbayerische Krailing, dort nahm sich der Arzt am 4. Mai 1941 das Leben. Dr. Erich Aschenheim und seine Stellvertreterin, die Schulzahnärztin, Dr. Minna Cohn wurden unmittelbar nach den Kommunalwahlen im März 1933 zwangsweise beurlaubt, nachdem die NSDAP stärkste Stadtverordnetenfraktion wurde und einen ent-sprechenden Antrag in der ersten Sitzung der neugewählten Stadtverordnetenversammlung einbrachte. Die Verwaltung folgte dem Antrag, obgleich damit der Gesetzgebung der Reichsregierung vorausgegriffen wurde, die am 7. April 1933 in das „Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ mündete. Es diente als Instrument, mit dem unter Wahrung eines Scheins von Legalität der öffentliche Dienst „gesäubert“ werden sollte.
Der Remscheider General-Anzeiger berichtete am 23. März 1933 unter der Überschrift „Zwangsbeurlaubt“ in der Rubrik „Stadtchronik“: „Auf Veranlassung der nationalsozialistischen Partei wurden gestern auch in Remscheid mehrere städtische Beamte und Angestellte beurlaubt. Es handelt sich um Beig(eordneten) Lem-mer, Stadtmedizinalrat Dr. Aschenheim, Stadtärztin Frl. Dr. Cohn, Berufsschuldirektor Gewerbeschulrat Dietrich, Baurat Rödiger, Stadtdirektor Will, Gartenbauinspektor Sträßer, Stadtsekretär Ebel sowie die Angestellten Bühler und Frau Lohmann“. Für Dr. Erich Aschenheim hat der gebürtige Remscheider Shlomo Shaket 2004 ein Gedenkblatt im Archiv der Namen der Opfer der Shoa in Yad Vashem hinterlegt.

Kein Bild vorhanden